Kategorie: Kartentäschchen

Visitenkartentasche – eine Anleitung

Die machen einfach Spaß diese kleinen Kartentäschchen. Deswegen ist es nun daraus auch eine Anleitung entstanden. Hier eine Variante mit Sunny Happy Skies mit rotem Pünktchenfutter. Die Größe passt ideal für alle gängigen Kartenformate. Von Visitenkarte, über EC-Karte bis PayPack-Karte usw. Nie wieder ein dickes Portemonaie was für Karten überquillt. Ich habe die jetzt schön separat und handlich verpackt.

Man braucht nur zwei kleine Stoffstückchen jeweils für Futter und Außenstoff. Damit lassen sich super auch Reste verarbeiten.

Ich hab wieder meine geliebten Druckknöpfe mit Perlmut-Kern verwendet. Ich mag das einfach, wenn die so glänzen.

Und allein über mein Label freue ich mich jetzt immer wieder, wenn ich was kleines fertig nähe. Das sind jetzt noch persönlichere Dinge als sie vorher eh schon waren. :)

Liebe Grüße
Susanne

Von Knöpfen und Scheren

Es gibt so Kollektionen, die muss ich einfach haben. Diesmal ist es mir so mit einer Collection von Cloud 9 gegangen. Das ist ein Bio-Stoff-Hersteller, den ich sonst eigentlich meide, weil er einfach etwas teurer ist. Asche auf mein Haupt! Aber diese Knöpfe und die moderne Form der Scheren haben es mir einfach angetan. Jetzt also neu im Shop: Cloud 9 – Mad Mend
Cloud 9 – Mad Mend

Und weil ich den Stoff so süß fand, musste ich gleich was draus nähen. Zwei kleine Visitenkartentäschchen. Ich benutze die zwar eher für meine Shopping und Bonusprogrammkarten, aber egal ;) Ich überlege, ob ich daraus eine kleine Anleitung mache. Ich habe gerade die perfekte Größe und Nähtechnik parat. Allein schon für mich, wenn ich sie das nächste mal nähen will. Da fange ich nämlich immer wieder von vorne an zu überlegen, wie groß die Teile nochmal waren *g*

Liebe Grüße
Susanne

Kartentäschchen – Made by Qio

Dieses kleine Kartentäschchen stand schon länger auf meinem Plan. Ich wollte eine hässliche Visitenkartenbox ersetzen, die meine Einkaufs-Club-Rabatt-Karten enthielt. Außerdem wollte ich mal wieder ein reißverschlussfreies Täschchen nähen ;)
UUUUUUND ich wollte meine Testetiketten verwenden. Ist das nicht cool? Mein eigenes Label! Ich werde zwar keine Taschenproduktion starten aber es ist schon cool, wenn man seine genähten Dinge mit dem eigenen Etikett versehen kann. Schaut einfach professionell aus :]
Jetzt muss ich nur noch meine Mutter überreden, mir das grüne Faltentäschchen (hat die gleiche Stoffkombination) wieder zu geben, damit die beiden Teile zusammenbleiben ;)

Liebe Grüße
Susanne