Me Made Double Gauze Kleid – Birds Dress

Seit langem kann ich mal wieder etwas bei Me Made Mittwoch zeigen. Bekleidung nähe ich ja eher selten. Oder ich vergesse sie nur hier zu zeigen, weil Pyjama Hosen dann doch nicht soooo spektakulär sind ;) Dieses Double Gauze Kleid möchte ich euch aber nicht vorenthalten. Ich habe damit gleich 4 neue Dinge gelernt bzw. gemacht:

  • ein Kleid aus Webware (also mal kein Jersey oder Stretch-Stoff)
  • ein Kleidungsstück mit Futter nähen
  • einen nahtverdeckten Reißverschluss einnähen (der allererste überhaupt in meinem Leben – unglaubich!)
  • Eingriffstasche

It was a long time for me to show some new me made clothes. I only sew clothes seldom. Or I forgot to show them. But this double gauze dress must be shown. There were a few things new to me on this dress:

  • making a dress from woven, non strech fabric
  • sewing a lining into a dress
  • using an invisible zipper (really, the first time! shame on me!)
  • Pockets on the side seams

Birch Double Gauze DressDer Schnitt ist Simplicity 7051 bzw. steht 3833 – ist wohl eine Neuauflage eines Vintage Schnittmusters. Ich fand die Form der Abnäher so toll – sieht man bei diesem unruhigen Stoff natürlich nicht. Aber ein weiteres Kleid nach dem Schnitt folgt auf jeden Fall!

The pattern is Simplicity 7051 or 3833 – I think it is a reprint of a vintage pattern. I liked the special darts on this dress allthough you can not see them with my bussy fabric choice. But I will definitely make another one.

Double Gauze KleidAn sich habe ich keine großen Anpassungen für mein Double Gauze Kleid gemacht. Ich habe Größe 16 (42 EU) zugeschnitten. Trage sonst auch 42. Nur an den Ärmeln musste ich nochmal auftrennen. Die waren beim Anprobieren etwas eng (habe sehr kräftige Oberarme). Habe dann einfach die Nahtzugabe von 1,5m auf 0,5cm reduziert. Passte auch noch gut in die Öffnung für die Ärmel. Die Ärmel sind übrigens nicht gefüttert. Futter- und Oberstoff habe ich beim Einnähen der Ärmel einfach zusammengefasst. Bin mir nicht sicher, ob man das sonst auch so macht. Übrigens: da für mich doch einiges neu war bei diesem Kleid, habe ich mir den Makerist Video-Kurs „Kleid in A-Linie nähen“ gegönnt. Das ist nämlich auch ein Kleid aus Webstoff, mit Futter, Ärmeln und Reißverschluss. Da konnte ich viel lernen.

I didn’t do a lot of alterations. I cut the size 16 (42EU) which I normally wear. I had to reduce the seam allowance on the side seams of the arms because it was a bit tight. I have really strong arms. But the rest fits quite nice.

Birch Flight DuskHier sieht man schön das Futter. Das habe ich am Halsausschnitt einfach verstürtzt. Unterm Arm verläuft der Reißverschluss. Laut Anleitung sollte der eigentlich an den Rücken. Aber ich hatte Angst, dass ich das nicht sauber hinbekomme und dann der hintere Ausschnitt kacke aussieht. Deswegen lieber an die Seite. Uuuuund: ich bekomme das Kleid somit auch allein an- und ausgezogen ;) Alle Säume habe ich blind von Hand versäubert. Das geht super bei Double Gauze, da man ja eine zusätzliche Lage Stoff hat, die man komplett durchstechen kann, ohne dass der Faden auf der Vorderseite zu sehen ist.

Here you can see the lining and the invisible zipper on the side. The patterns calls for a zipper on the back. But I feared I would mess up the linining the zipper. So I moved it to the side seam which seamed easier to attach for me. Really like the result. And I can dress and undress without any help now ;) I sewed all hem seams by hand. Love this look to. And it is really simple with double gauze as you have an extra layer of fabric to place your stitches.

Kleid Futter HalsausschnittCiao

Susanne

PS Beim Schuheanziehen heute morgen hat das Kleid dann doch ganz schön im Rücken gespannt. Hat jemand eine Idee, wie ich mir da beim nächsten mal etwas mehr Bewegungsfreiheit verschaffen kann ohne dass der Sitz dann zu luftig wird? Vielleicht eine Falte am Rücken einnnähen oder so?

5 Comments

Sag Hallo - Say hello :)